Zum Anfang springen

Playa del Ingles

Anzeige   


Playa del Ingles liegt im Süden Gran Canarias und gehört zu den drei größten Touristenorten der Insel. Mit kilometerlangen Stränden, großen Einkaufszentren und einem regen Nachtleben bleiben hier keine Wünsche offen. Zahlreiche Diskotheken, Bars und vorzügliche Restaurants sorgen dafür, dass es auch in den Abendstunden nicht langweilig wird. Wer gerne bis in die Morgenstunden feiert, ist in Playa del Ingles genau richtig. Die Lokale präsentieren sich in unterschiedlichem Ambiente und bieten ein umfangreiches Animations- und Unterhaltungsprogramm. Der Urlauber kann sich im Hotelzimmer, in einer schön gestalteten Appartementanlage oder einer gemütlichen Ferienwohnung entspannen und seine Ferien in vollen Zügen genießen.

Sonnenhungrige finden an den wunderschönen und sehr breiten Sandstränden in karibisch anmutender Kulisse ausreichend Platz zum Entspannen. In der Hauptsaison kann es jedoch sehr voll werden. Der Strand von Playa del Ingles ist bei Urlaubern auch wegen des vielfältigen Freizeit- und Sportangebotes sehr beliebt. So haben die Badegäste die Möglichkeit, sich in Sportarten, wie Tauchen, Surfen oder Jetski auszuprobieren und ihre Freizeit aktiv zu gestalten. Der Strand fällt nur flach ins Meer ab, sodass er auch für Familien mit kleinen Kindern gut geeignet ist. FKK-Anhänger, die einen gesonderten Strandabschnitt nutzen können, kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. An der abwechslungsreich bepflanzten Uferpromenade, der Avenida Alfereces Provisionales, findet der Badegast zahlreiche Geschäfte und Lokale, die ihre Gäste mit kühlen Getränken und internationaler Küche verwöhnen.

Bei einer Fahrt mit der Mini-Tren, einer nachgebauten Westernbahn, kann der Feriengast quer durch Playa del Ingles fahren und sich den Ort in aller Ruhe anschauen. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die Westernstadt Sioux City, die mit Rodeos und spektakulären Stuntshows ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie bietet. An der Plaza de Toros finden regelmäßig Stierkämpfe statt. Ein Besuch ist zartbesaiteten Menschen eher nicht anzuraten, da der Kampf immer blutig ausgeht. Einen guten Einblick in das Leben der Altkanarier bekommt der Besucher in einem Ureinwohnerdorf, das sich zwischen Playa del Ingles und Fataga befindet.



Anzeige








Seitenanfang