Zum Anfang springen

Parque de los Crocodilos - Krokodilpark

Anzeige   


Der Parque de los Crocodilos liegt im Süden der Insel Gran Canaria und beherbergt den größten Krokodilbestand Europas. Gründer des Parks ist die Familie Balser, die vor vielen Jahren von der spanischen Umweltschutzpolizei gebeten wurde, sich einiger Krokodile anzunehmen. Mit der Zeit kamen immer mehr Tiere dazu, sodass die Familie im Jahre 1988 den Krokodilpark eröffnete und sich auch beschlagnahmten und misshandelten Tieren annahm.

Heute können Besucher im Park zahlreiche exotische Tiere, wie zum Beispiel Paviane und andere Affenarten, bestaunen. Der Familie ist es sogar gelungen, bengalische Tiger selbst zu züchten, was beweist, dass sich die Tiere hier wirklich wohlfühlen. Weiterhin sind neben rund 300 Krokodilen auch zahlreiche tropische Fischarten zu sehen. Ein Highlight des Parque de los Crocodilos und gleichzeitig großer Anziehungspunkt für Touristen ist die beeindruckende Papageienshow auf der Schatzinsel. Die lustigen Fluggesellen vollführen tolle Kunststücke und begeistern nicht nur die kleinen Parkbesucher. Ein wunderschön gestalteter Kakteengarten mit unzähligen subtropischen Pflanzen lädt ebenfalls zum Verweilen ein. Kleine Lokale und Imbissbuden sorgen für das leibliche Wohl der Gäste und geben Gelegenheit zu einer kurzen Rast.

Da sämtliche Unkosten, die dem Park entstehen, von Eintrittsgeldern bestritten werden müssen, sollte der Urlauber nicht lange überlegen und den ungewöhnlichen Tierpark einmal besuchen. Unterhaltsame Stunden sind garantiert.



Anzeige








Seitenanfang