Zum Anfang springen

Corralejo

Anzeige   


An der nördlichsten Spitze von Fuerteventura liegt Corralejo, der zweitgrößte Ferienort der beschaulichen Kanarischen Insel. Neben immerhin 10.000 festen Einwohnern stehen über 20.000 Hotelbetten zur Verfügung. Als Ende der sechziger Jahre die erste Appartementanlage im Ort errichtet wurde, gab es weder fliessendes Wasser noch Strom. In den achtziger Jahren setzte dann verstärkt der große Bauboom ein und ließ das ehemalige Fischerdorf zu einem von Touristen überfluteten Feriententrum werden.

Obwohl Corralejo für seine hohen Besucherzahlen bekannt ist, kann man den lebhaften Ort nicht mit den riesigen Touristenhochburgen der Nachbarinsel Gran Canaria vergleichen. Im südlichen Teil reihen sich die Hotelanlagen dicht aneinander, allerdings befinden sich in den Dünen einige mehrstöckige Hotels, die zu den Bausünden von Fuerteventura zählen. Trotz der vielen Besucher hat der Ort einen ganz besonderen Charme. Ein großer Teil der Touristen stammt aus Großbritannien, weshalb im Zentrum und in der Altstadt auch zahlreiche englische Kneipen und Pubs zu finden sind.

Für Touristen, die sich an dem lebhaften Treiben auf den Strassen nicht stören, ist Corralejo bestens geeignet. Ebenso werden sich Urlauber wohl fühlen, die einen aktiven Strandurlaub bevorzugen. Südlich des Hafens befindet sich ein kleiner Sandstrand, der von Einheimischen und Urlaubern gut besucht wird. Die meisten Urlauber bevorzugen allerdings die weißen Wanderdünen von El Jable, die in den achtziger Jahren zum Naturpark erklärt wurden. Das über acht Kilometer lange und bis zu vier Kilometer breite Gebiet ist das größte Dünengebiet der Kanarischen Inseln. Aufgrund der Weitläufigkeit der Strandabschnitte finden sich auch einige ruhige Plätze für Freunde der Freikörperkultur. Neben den Wassersportarten Surfen und Kitesurfen gehören Tauchen und Schnorcheln zu den beliebtesten Sportarten. Da sich die vulkanische Landschaft auch unter Wasser fortsetzt, bieten die erstarrten Lavaströme der vielfältigen Fischwelt eine Heimat.

Corralejo ist ausserdem ein idealer Ausgangspunkt für einen Tagesausflug. Viele Urlauber von Corralejo nutzen die Nähe zur Insel Lanzarote oder zur benachbarten, unbewohnten Insel Los Lobos, die in wenigen Stunden zu erkunden ist.

Auch im Zentrum des Ferienzentrums kommt keine Langeweile auf. Die zahlreichen Geschäfte und Souvenirläden haben vom üblichen Touristenkitsch auch sehr geschmackvolle Andenken im Angebot. Daneben gibt es ein schier unüberschaubares Angebot an Restaurants, Tapas-Bars, Kneipen und Einkaufszentren.



Anzeige








Seitenanfang