Zum Anfang springen

Shoppen

Anzeige   



Die normalen Geschäftszeiten auf Teneriffa liegen in den Städten von Montag bis Samstag stets zwischen neun und dreizehn Uhr sowie zwischen sechzehn und neunzehn Uhr. Lediglich in den touristischen Zentren sind die Geschäfte auch während der Mittagszeit und sogar spät am Abend und in der Nacht geöffnet. Große Kaufhäuser, wie es sie in Mitteleuropa überall gibt, sucht man auf Teneriffa vergebens. Jedoch gibt es einige größere Einkaufszentren mit einer großen Zahl an unterschiedlichen Geschäften und Boutiquen. In Puerto de la Cruz ist das Größte von ihnen zu finden.

Möchte man sich selbst oder auch seinen Freunden und Verwandten von der Insel ein schönes Mitbringsel mit nach Hause nehmen, so sollte man sich während seines Urlaubs entweder nach Arguayo begeben und dort wunderbares Kunsthandwerk in allen erdenklichen Ausführungen, Größen und Preisklassen käuflich erwerben, oder aber nach La Orotava oder La Laguna fahren und von dort einige der herrlichen, farbenfrohen Strickwaren mitbringen. Auch Strohhüte oder die timple, eine kleine kanarische Gitarre, erfreuen sich als Mitbringsel immer weder großer Beliebtheit.

Möchte man seine Lieben mit kulinarischen Köstlichkeiten bedenken, so kann man beispielsweise in Arico in der dortigen "Queseria" einen ganz exzellenten Ziegenkäse erwerben. Dazu passt dann natürlich am besten der beispielsweise der im Weinmuseum von El Sauzal erstandene wunderbare Inselwein. Diesen kann man natürlich auch einfach in einem Supermarkt vor Ort oder beim Winzer direkt bekommen. Auch andere landestypische Genüsse wie das geröstete Weizen- oder Maismehl Gofio oder die scharfe Paprika-Tomatensoße Mojo erfreuen sich daheim bei vielen der damit Bedachten großer Beliebtheit.

Blumenliebhabern kann man mit Rosen, Chrysanthemen oder den auf den Kanaren heimischen Papageienblumen (Strelizien) ebenso eine große Freude machen. Die Blumen kann man sich entweder bei der Hotelrezeption für den Abflugtag als Schnittblumen frisch vorbestellen oder aber kleine Töpfe mit den Pflanzen in verschiedenen Gärtnereien kaufen.

Für Leseratten gibt es schließlich auch noch eine Vielzahl von Büchern über die Kanaren oder auch im Speziellen über Teneriffa bei den örtlichen Buchhändlern zu kaufen. Dabei kann man entweder reine Bildbände oder auch dicke kulturelle Abhandlungen über die Geschichte und über verschiedene Künstler der Kanaren erstehen. Sogar für Kinder gibt es spezielle Bücher, mit denen auch den Kleinsten die Schönheit und die Außergewöhnlichkeit der Kanaren nahe gebracht werden können.


Anzeige








Seitenanfang